3 Min. zu lesen

Arbeitswelt 4.0 - Flexibilisierung der Arbeit

29.10.2020 14:39:37

,,Arbeitswelt 4.0" ist der Begriff, der heute in aller Munde ist. Das Arbeiten im digitalen Zeitalter fordert eine Flexibilisierung in vielen Bereichen des Berufs.

Flexibilisierung der Arbeitsprozesse und -bedingungen


Für die Flexibilisierung der Arbeitsprozesse und -bedingungen stellt das Arbeitszeitgesetz (ArbZGs) ein großes Hindernis dar. Eine Modernisierung des ArbZGs wird gefordert, da es weder das Arbeiten in multinationalen Teams über verschiedene Zeitzonen hinweg, noch die Mitbestimmung der Mitarbeitenden berücksichtigt. Ein Beispiel zeigt folgende Animation. Hierbei wird deutlich, dass die gesetzlich geregelte Ruhepause von 11 Stunden am Stück in vielen Fällen nur schwer einzuhalten ist.

Verschiedene Arten der Flexibilisierug

Die folgende Abbildung zeigt die verschiedenen Arten von Flexibilisierung. Man spricht von externer und interner Flexibilisierung sowie von der räumlichen Dezentralisierung.

Arbeiten 4.0

Fokus: Arbeitnehmerorientierung

Um als Arbeitgebender in der Zukunft für Arbeitnehmende attraktiv zu bleiben und eine Mitarbeiterbindung aufzubauen, müssen Maßnahmen ergriffen werden. Diese sollen die Wünsche und Bedürfnisse der Beschäftigten beachten.

Welche Maßnahmen können Sie als Arbeitgebender ergreifen?

  1. Zeit- und ortsflexibles Arbeiten ermöglichen
  2. Die Eigenverantwortung und Mitbestimmung der Arbeitnehmenden erweitern
  3. Flexible Beschäftigungsformen fördern

Diese drei Punkte sind mögliche Bereiche, in denen die Arbeitgebenden aktiv eingreifen können. Der Wunsch nach der Möglichkeit, das Privat- und Berufsleben zu vereinen, verlangt die Flexibilisierung. Das bedeutet, dass Home Office für viele Arbeitnehmende als attraktives Angebot wahrgenommen wird. Vor allem in Kombination mit flexiblen Arbeitszeiten kann das dafür sorgen, dass der Tag selbst strukturiert werden kann. Die anfallende Arbeit wird erledigt, jedoch nicht zu den klassischen Arbeitszeiten. Angestellte können demnach individuelle Arbeitszeiten wählen, die in Ihren Alltag passen.


Aus der Möglichkeit zeit- und ortsflexibel zu arbeiten, ergibt sich automatisch eine größere Eigenverantwortung und Mitbestimmung für die Beschäftigten.
Der dritte Punkt der flexiblen Beschäftigungsformen eröffnet für einige Menschen die Möglichkeit, einen Beruf auszuüben. Die verschiedenen Optionen wie Teilzeit, Minijobs und Ähnliches führen dazu, dass das Arbeitsvolumen an individuelle Bedürfnisse und betriebliche Erfordernisse angepasst werden können. Beispielsweise haben Beschäftigte mit pflegebedürftigem Elternteil trotzdem die Chance, eine Arbeitsstelle anzunehmen.

Vor Gesundheitsrisiken schützen

Die Arbeit 4.0 bringt nicht nur Vorteile, sondern auch Risiken mit sich. Das Verschwimmen von Privat- und Berufsleben und vor allem das Arbeiten in den eigenen vier Wänden kann dazu führen, keinen richtigen "Feierabend" zu haben.
Generell kann mehr Stress ausgelöst werden und das Gefühl von Isoliertheit entstehen. Die ständige Erreichbarkeit und das Verantwortungsgefühl können bei Arbeitnehmenden zu einem hohen Stresslevel führen.
Als Arbeitgebender muss man demnach versuchen, den Gesundheitsrisiken durch gewisse Maßnahmen vorzubeugen. Lesen Sie hier mehr zu den Gesundheitsrisiken und den geeigneten Maßnahmen.

Laden Sie sich das Weißbuch Arbeiten 4.0 von dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales runter und erfahren Sie mehr über das Thema Arbeiten 4.0 und die Gestaltungsmöglichkeiten.

Download Weißbuch Arbeiten 4.0

Arbeit 4.0 richtig gestalten - Wir unterstützen Sie dabei!

Um für Flexibilisierung in Ihrem Unternehmen zu sorgen, braucht man gewisse digitale Optionen, um die Dienste nach den Bedürfnissen der Mitarbeitenden planen zu können. Ebenfalls ist es wichtig einen Überblick zu haben, welche Fachkraft, zu welcher Uhrzeit, von welchem Ort aus arbeitet. Unsere Einsatzplanungs Software und unsere Zeiterfassungs Software ermöglichen diese Optionen.
Unser Planungstool PROCESS HR berücksichtigt auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Parameter. Sie definieren die verschiedenen Arbeitsplätze und können bei Bedarf auch einen Home Office-Arbeitplatz anlegen. So können Sie Ihre Mitarbeitenden direkt auf den Arbeitsplatz einplanen. In der Planungsübersicht können Sie jederzeit sehen, wie viele Mitarbeitende vor Ort eingeplant sind und welche Beschäftigten von Zuhause aus arbeiten.

Ein Employee Self Service Portal für mehr Unabhängigkeit

Unser Self Service Portal PSP fördert das ortsunabhängige Arbeiten. Über die Webanwendung ist der Zugriff von überall aus möglich, lediglich eine Internetverbindung ist notwendig.

Folgende Funktionen können über das Self Service Portal genutzt werden

  • Ein- und Ausstempeln
  • Zeitübersicht
  • Urlaubsanträge versenden
  • Schichttausch-Anfragen stellen
  • Einsatzplan immer griffbereit

Mit einem Employee Self Service Portal tragen Sie nicht nur zur Flexibilisierung der Arbeit bei, sondern auch zur Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit bei.

Laden Sie sich jetzt unser Whitepaper "Flexibilisierung der Arbeitswelt" herunter und erfahren Sie, welche weiteren Maßnahmen es gibt, um die Arbeit flexibler zu gestalten.

Jetzt Whitepaper downloaden

Jasmin Sturm

Geschrieben von Jasmin Sturm

Der Sonnenschein unseres Teams: Immer fröhlich und tatkräftig füllt Jasmin als Social Media-Verantwortliche unsere sozialen Kanäle mit Leben. Als studierte Markt- & Konsumentenpsychologin ist sie in unserer Redaktionsplanung nicht mehr wegzudenken.

Neueste Beiträge

Telefon: +49 5241 86734-0
E-Mail: info@pli-solutions.de
Live Meeting vereinbaren