1 Min. zu lesen

Hardware für Zeiterfas­sung von p.l.i. solutions

10.12.2019 15:27:00

Ein- und Ausloggen per Fingerabdruck, Transparenz für alle Beteiligten. Das und mehr leistet die Hardware zur Zeiterfassung von p.l.i. solutions. Tragbare Geräte für die elektronische Datenerfassung bietet PLI ebenso an wie stationäre Terminals.

„Die Entwicklung war für uns der nächste logische Schritt“, sagt Oliver Meyer, geschäftsführender Gesellschafter von PLI. Software für Zeiterfassung, Projektzeiterfassung und Personaleinsatzplanung entwickelt und vertreibt PLI schon seit Jahren international. „Uns erreichten immer wieder Anfragen von Kunden, die sich für die Zeiterfassung robuste Hardware mit einem breiten Funktionsspektrum wünschten“, sagt Meyer. Diesen Kunden kann p.l.i. solutions nun eine Reihe von Lösungen präsentieren.

Robuste Funktions­vielfalt, schnell geliefert

Allen denkbaren Anforderungen in der Zeit- und Datenerfassung sowie der Zutrittskontrolle sind die Lösungen von p.l.i. gewachsen. Über Zusatzmodule oder Upgrades muss sich der Kunde keine Gedanken machen. Er kauft das Grundgerät, stellt ein, was er damit machen will, fertig. Neben der Funktionsvielfalt gibt es weitere Argumente für Zeiterfassungs-Hardware aus Deutschland: „Das Preis-Leistungsverhältnis kann sich sehen lassen, die Lieferzeit auch: vier bis fünf Tage, unabhängig von der gewünschten Ausstattung", sagt Meyer.

Ob stationär oder mobil, Hardware für Zeiterfassung hilft jedem Unternehmen, die Arbeitszeit der Mitarbeiter übersichtlich, transparent und unkompliziert abzurechnen.

Hardware für Zeiterfassung

 

Indirekt dienen solche Geräte der Mitarbeiterzufriedenheit: Jeder sieht auf Knopfdruck sein Stundenkonto, seine Urlaubs- und Arbeitszeiten. Die vielerorts alltäglichen Rückfragen bei der Personalabteilung bleiben aus, wenn die Arbeitszeit elektronisch erfasst wird. Das Unternehmen muss weniger Ressourcen für Planung und Abrechnung aufwenden.

Zugangs­kontrolle: Mit dem Einloggen öffnet sich die Tür – oder eben nicht

Zugangskontrolle ist eine weitere Funktion der Hardware, die relevant wird, sobald eine Lösung für Zeiterfassung in sensiblen Abteilungen oder Gebäuden gefragt ist. Mit dem Einloggen erfolgt der Zugang – oder eben nicht. Das Einloggen per Fingerabdruck ist die wahrscheinlich bequemste Methode, aber bei weitem nicht die einzige. Passwort, Magnetstreifen, Barcode oder Transponder sind Alternativen, für die die PLI-Hardware gerüstet ist.

BDE_Terminal_Transponder
 
Weitere Informationen finden Sie hier.