2 Min. zu lesen

Ist Home Office unsere Zukunft?

28.05.2020 08:30:00

Smiling young businessman leaning back in his home office

Ortsunabhängiges Arbeiten ist in vielen Unternehmen durch die Digitalisierung ohne Probleme möglich, dieses wurde aber in den letzten Jahren relativ wenig genutzt. Laut des Digitalverbands Bitkom bietet lediglich einer von vier Betrieben diese Option überhaupt an und auch dort wurde die Möglichkeit in seltenen Fällen angenommen, obwohl sie viele Vorteile bietet.

Home Office ist alltäglich geworden

In der jetzigen Zeit sitzen viele Berufstätige in ihren eigenen vier Wänden, um zu arbeiten. Daher  hat sich laut der Befragung des Bayerischen Forschungsinstituts für Digitale Transformation bei vielen Home-Office-Nutzern die Beurteilung gegenüber dem Home Office verbessert und sie zeigen eine zufriedene Einstellung gegenüber der aktuellen Situation im Home Office.

Arbeiten im Home Office als Anreiz für die Mitarbeitenden

Das flexible Arbeiten ist durchaus mit vielen Vorteilen verbunden, da sich zum Beispiel viele Mitarbeitende das tägliche Pendeln sparen und dadurch am Ende des Tages mehr Zeit für sich haben. Ebenfalls ist die Konzentrationsfähigkeit in einer ruhigen Umgebung höher, als im Büro und die Ablenkung durch Kollegen geringer.
Es liegt im Trend, dass Unternehmen das mobile Arbeiten zu einem Geschäftsmodell machen. Die Belegschaft sitzt an verschiedensten Orten und arbeitet trotzdem als Team für ein und dieselbe Firma.

Effizientes Arbeiten am richtigen Ort

Man kann sich selbst überlegen, in welcher Umgebung man welche Aufgaben am Besten bearbeiten kann. Dafür ist es notwendig, seine eigene Struktur und effizienteste Arbeitsweise zu kennen. Dabei helfen vor allem Notizen, in denen festgehalten wird, wie der heutige Arbeitstag verlaufen ist, an welchem Ort man gearbeitet hat und was gut geklappt hat oder  verbesserungsfähig ist. Dafür können Sie auch gut unsere kostenlosen Tagesplaner nutzen.

Nutzung von Coworking Spaces oder Hotelzimmern

Nicht immer ist ein effizientes Arbeiten in den eigenen vier Wänden möglich. Deshalb sind Möglichkeiten wie das Arbeiten im Coworking Space oder in Hotelzimmern eine gute Alternative. Man kann Netzwerken, Inspiration durch Anwesende gewinnen und in einem produktiven Umfeld arbeiten.
Damit spart auch das arbeitgebende Unternehmen, denn diese Optionen sind kostengünstiger als eigene Büroräume mit Plätzen, die die meiste Zeit nicht besetzt sind, da die Beschäftigten im Home Office arbeiten.

Gestalten Sie sich Ihr Home Office nach Ihren Wünschen und testen Sie die verschiedenen Möglichkeiten aus.

Hoher Verwaltungsaufwand, um die Übersicht der Mitarbeitenden im Home Office nicht zu verlieren?

Nein, wir helfen Ihnen gerne bei einer optimalen Lösung der Personaleinsatzplanung! Hierbei haben Sie jederzeit eine aktuelle Übersicht über die Mitarbeitenden im Home Office, vor Ort oder über Mitarbeitende, die erkrankt oder im Urlaub sind. Neben Ihren eigenen Notizen oder Ihrem persönlichen Tagesplaner, hilft Ihnen unsere Software für Personaleinsatzplanung. Diese ist besonders wertvoll für Arbeitnehmende und Arbeitgebende, um eine Planungs- und Kontrollfunktion zu haben, wer wann und an welchem Ort eingeplant ist.

Sie sind interessiert an weiteren Informationen zu unserer Software? Wir beraten Sie gerne zu diesem Thema. Nehmen Sie gleich hier Kontakt mit uns auf!

 Jetzt Kontakt aufnehmen!

Jasmin Sturm

Geschrieben von Jasmin Sturm