2 Min. zu lesen

Projekt­zeiterfas­sung zur Optimie­rung von Projekt­control­ling

08.12.2019 12:28:00

Wenn Controlling im Betrieb funktionieren soll, so ist die Projektzeiterfassung eine absolut notwendige Grundvoraussetzung hierfür. Im Zeitalter von PCs und digitalisierten Daten ist es auch nicht mehr zeitgemäß, Arbeitszeiten noch auf Papier zu erfassen. p.l.i. solutions bietet hierfür mit PROCESS PC eine leistungsfähige und dennoch einfach und bequem einsetzbare Software an.

Einfache Daten­erfassung für die Mitarbeiter

Für eine gute Datenbasis ist diese Software so konzipiert, dass die Datenerfassung für die Mitarbeiter so einfach und übersichtlich wie möglich ist. Da heute Arbeitsplätze ebenfalls sehr flexibel sein müssen, kann die Eingabe von unterschiedlichen Orten erfolgen. So können Datenbuchungen vom Notebook oder auch vom Handy aus getätigt werden, sodass die Zeitkonten für den Arbeitgeber immer auf dem aktuellen Stand einsehbar sind.

Sehr flexible Berechtigungsmöglichkeiten ermöglichen es, die Software auf individuelle Ansprüche des Arbeitnehmers anzupassen. So können etwa leitende Angestellte einen permanenten Lesezugang erhalten. Dies ermöglicht bei Bedarf schnelles Gegensteuern bei eventuellen Fehlentwicklungen.

Schnitt­stellen zu weiteren Systemen: Rechnungs­legung, Angebots­kalkulation, Controlling oder Projekt­leitung

Zur internen Vernetzung mit allen erforderlichen Abteilungen eines Unternehmens ist PROCESS PC mit allen notwendigen Schnittstellen ausgestattet. Sowohl zur Rechnungslegung, Angebotskalkulation, Controlling oder Projektleitung sind die erfassten Daten notwendig und hilfreich. Selbst die Steuerbehörde muss bei Bedarf auf solche Daten bei einer Betriebsprüfung zurück greifen können.

Zentrale Zeit­erfassung reduziert Verwaltungs­aufwand

Mit einer solch zentralisierten und gebündelten Datenerfassung und -verwaltung lässt sich der Verwaltungsaufwand in einem Betrieb spürbar reduzieren. Sowohl die Mitarbeiter- als auch die Kundenzufriedenheit kann so gesteigert werden.

Neben der Echtzeiterfassung der eingegebenen Daten lassen sich auf so gewonnenen Werten auch solide Prognosen und Analysen durchführen, was die Wirtschaftlichkeit und Effektivität von Projekten angeht. Ein optimaler Einsatz von Personal hilft außerdem auch Kosten zu sparen, die durch Über- als auch durch Unterlastung von Mitarbeitern entstehen.

Hier die Funktionen auf einen Blick:

  • Erfassen von Projekten und Aufwänden
  • Kostenstellenzuordnung (Faktura)
  • Buchungen für andere Mitarbeiter oder Teams möglich
  • Archivierung
  • Buchungsvorlagen für wiederkehrende Buchungen möglich
  • Tätigkeitsnachweise, Budgets und Reisekosten erfassen
  • Workflow für Stundenfreigabe und Monatsabschluss
  • Controlling einzelner Projekte und Nachkalkulation

Der hohe Nutzen einer solchen Software liegt auf der Hand: Die zentrale und einfache Erfassung von Projekten und jeweiligem Aufwand schafft Transparenz und Übersicht.

Durch die intuitive Benutzerführung hat PROCESS PC eine hohe Benutzerfreundlichkeit erreicht. Die Nutzerakzeptanz ist wegen des geringen Lernaufwands hoch. Das System lässt sich schnell implementieren führt so zu niedrigem TCO (Total Cost of Ownership). Somit ist PROCESS PC eine große Hilfe für Unternehmen unterschiedlichster Art und Größe.

Featured