3 Min. zu lesen

Betriebliche Führerscheinkontrolle: Pflichten und Konsequenzen

Von Monique Mefrouche am 14.07.2020 08:00:00

Sobald eine Führungskraft seinen Mitarbeitenden ein Firmenfahrzeug überlässt, ist sie laut Straßenverkehrsgesetz dazu verpflichtet, regelmäßig deren Fahrerlaubnis zu überprüfen. Bei Nichtbeachtung droht eine Freiheitsstrafe von sechs Monaten oder eine Geldstrafe von bis zu 180 Tagessätzen. Doch was ist dabei gesetzlich genau vorgegeben und wie lässt sich die Führerscheinkontrolle am besten umsetzen?

Themen: PHR Automatische Führerscheinkontrolle PROCESS HR Führerscheinkontrolle Firmenwagen Dienstwagen Fuhrpark Firmenfahrzeug

Neueste Beiträge